Software-Module ZELO

Rufdokumentationssoftware

Die Software dient der Speicherung, Auswertung und Verwaltung aller Rufereignisse im Haus. Es wird ein PC benötigt, der wegen der großen Datenmengen ausschließlich für dieses Programm zur Verfügung steht.

•   Artikelnummer / Matchcode: Rufdoku-Z      


Softwaremodul zur Zeitsynchronisation

Es handelt sich um eine Software, die zyklisch die Systemzeit der Anlage mit der Zeit des angeschlossenen PCs synchronisiert. Die Systemzeit passt sich der PC-Zeit an, d.h. es ist dafür Sorge zu tragen, dass die PC-Zeit korrekt ist. Sommer- und Winterzeit werden im Normalfall automatisch umgestellt. Ist ein Internetanschluss an dem PC vorhanden, kann der zuständige Netzwerkadministrator einstellen, dass die PC-Zeit kontinuierlich aktualisiert wird und somit auch die Systemzeit der Rufanlage immer aktuell ist.

•   Artikelnummer / Matchcode: SMZ


Konfigurationssoftware

Auf einer SQL-Datenbank basierte Software zur Konfiguration des ZELO System von Ruf-Leitsystemen. Mit Hilfe dieser Software können alle Parameter des Systems individuell eingestellt werden. So ist es zum Beispiel möglich, alle Systembezeichnungen, -texte und -funktionen an eigene Bedürfnisse anzupassen.

•  Artikelnummer / Matchcode: KS-Z


DECT-Software

Software zur Kopplung von Rufanlage und DECT-System. Unser Technikmodul wird über eine serielle Schnittstelle mit dem DECT-System verbunden. 

Zur Verarbeitung der Daten ist das Datenprotokoll ESPA 4.4.4. Voraussetzung.

•   Artikelnummer / Matchcode: DECT-S-Z


BMA-Aufschaltung ohne FAT


Es erfolgt lediglich eine Sammelmeldung „Feuer“ ohne Ortsangabe. Die Anschaltung erfolgt über einen potentialfreien Kontakt an unser Technikmodul.

•  Artikelnummer / Matchcode: BMAoFAT-Z


BMA-Aufschaltsoftware für BMA mit FAT

Software zur Kopplung von Rufanlage und Brandmeldeanlage. Unser Technikmodul mit serieller Schnittstelle wird mit der ESPA-Schnittstelle 4.4.4 des FAT verbunden. Die Darstellung der übertragenen Daten kann je nach Informationsgehalt individuell angepasst werden.  

•  Artikelnummer / Matchcode: BMAmFAT-Z


Vitalruf-Software

Die Vitalruf-Software ist für den Betrieb von Vitalruftastern erforderlich. Über sie wird definiert innerhalb welcher Zeiträume sich die Bewohner in den entsprechend mit Vitalruftastern ausgestatteten Räumen „vital“ melden müssen.

•  Artikelnummer / Matchcode: VITAL-Z


Funk-Software

Software zur Kopplung von Rufanlage und Personensuchanlage (PSA). Unser Technikmodul wird über eine serielle Schnittstelle mit der PSA verbunden. 

Zur Verarbeitung der Daten ist das Datenprotokoll ESPA 4.4.4. Voraussetzung.

•  Artikelnummer / Matchcode: Funk-S-Z 


Aktive Lokalisierung 

Mit dem Softwaremodul für aktive Lokalisierung ist es möglich, den Aufenthaltsort einer pflegebedürftigen Person zu ermitteln. Es kann konfiguriert werden, ob mit der Lokalisierung ein Ruf ausgelöst werden soll oder ob eine stille Lokalisierung stattfinden soll. Ein installiertes internes Positionierungssystem (IPS) der Winkel GmbH ist hierfür Voraussetzung.

• Artikelnummer / Matchcode: SMakLok

Alles auf einen Blick...

Datenblatt Software-Module ZELO zum Download
Technisches Handbuch ZELO System zum Download
Technisches Handbuch Ruf-Dokumentation zum Download

Version 5.2

Für die folgenden Downloads wird ein gültiger Lizenzschlüssel benötigt! Wir empfehlen Updates/Firmware Updates nur mit technischer Unterstützung unseres Supports durchzuführen!

Achtung: Bitte führen Sie nach jedem Download von Zip Dateien und vor dem entpacken einen Rechtsklick auf die Datei aus und prüfen unter Eigenschaft die Sicherheit der Datei. Ggf. das Häkchen bei "Zulassen" setzen. Siehe Beispielbild!

Neue Features in V5.2: IPS und Aktive Lokalisierung, E-Mail Funktion, Erweiterung der Oberfläche, Bugfixes

Bitte beachten Sie weiter das nach der Installation das Update "Update_ZeloConfig_5.2.4.10_x" installiert werden muss. Zu diesem Update muss vorab der IXXAT Treiber "V 4.0.660" installiert werden.

ZeloConfig Setup 5.2 (ca. 700MB) zum Download
ZELO Firmware 5.2.4.35 (ca. 200KB) zum Download
Update 5.2.4.10 (ca. 20MB) Download
IXXAT Treiber vci 4.0.660 (ca. 120MB) Download

Installationsanleitung ZELO Config (für Version 5.2) zum Download
Technisches Handbuch ZELO Config (für Version 5.2) zum Download

Versionen vor V5.x und 5.1

Ältere Versionen wie z.B. 2.x werden nicht mehr unterstützt.
Bitte wenden Sie sich zwecks Update an unseren Support!

Für die folgenden Downloads wird ein gültiger Lizenzschlüssel benötigt! Wir empfehlen Updates/Firmware Updates nur mit technischer Unterstützung unseres Supports durchzuführen!

Achtung: Bitte führen Sie nach jedem Download von Zip Dateien und vor dem entpacken einen Rechtsklick auf die Datei aus und prüfen unter Eigenschaft die Sicherheit der Datei. Ggf. das Häkchen bei "Zulassen" setzen. Siehe Beispielbild!

Neue Features in V5.3:
Vital Funktion überarbeitet, Erweiterung der Oberfläche, Verdunkelungsmodus, Bugfixes. SQL Server Express 2019

ZeloConfig Setup 5.3.0.28 (ca. 1,5 GB) zum Download
ZELO Firmware 5.3.0.36 (ca. 200KB) zum Download
Update 5.3.0.28 (ca. 32MB) Download
IXXAT Treiber vci 4.0.660 (ca. 120MB) Download

Installationsanleitung ZELO Config (für Version 5.3) zum Download
Technisches Handbuch ZELO Config (für Version 5.3) zum Download

Aktuell gibt es die Version 5.4 nur auf Anfrage!

Neue Features in V5.4:

Mandantenfähigkeit (1 Server für x Rufanlagen)
Neues Lizenzmodell mit vereinfachter Importfunktion.
Erweiterung der Oberfläche.
SQL Server Express 2019.

ZeloConfig Setup 5.4.1.7 (ca. 1,5 GB) zum Download
ZELO Firmware 5.4.1.3 (ca. 200KB) zum Download
IXXAT Treiber vci 4.0.925 (ca. 50MB) Download

Installationsanleitung ZELO Config (für Version 5.4) zum Download
Technisches Handbuch ZELO Config (für Version 5.4) zum Download

Aktuell ist die Version 6.0 noch nicht verfügbar

Neue Features in V6.0:

  • Komplettes Re-Design der Konfigurationsoberfläche (ZELOConfig) und der ZELO Firmware.
  • BUS Geschwindigkeit optimiert.
  • Zimmerbus optimiert, priorisierte und dadurch schnellere Abarbeitung.
  • Noch flexiblere Konfigurationsmöglichkeiten, durch z.B. Zuordnung der 40 Rufarten zu jedem Taster möglich. Erstellung von eigenen Rufarten möglich.
  • 32 Zimmerbusteilnehmer mit 12 Rufstellen und 8 Räumen möglich.
  • Auslöseverzögerung, Schichtabhängige Auslösung.
  • Darkmode in den Anzeigeelementen
  • Erweiterte Service und Supportmöglichkeiten. Verbesserung der Störungsabarbeitung. Verbesserte Diagnosemöglichkeiten. Validierung der Konfiguration
  • Freie Auswahl und Konfiguration der Dienstzimmeranzeigen. Regelung der Lautstärke
  • Auslesen der Anlagenkonfiguration, Expertenmodus, Inbetriebnahmemodus
  • Vereinfachung des Teamplaners, neu Rufnachsendeplan.
  • Digitales Betriebsbuch, Erweiterung des Berichtswesen